klärschlammforum.com     klärschlammforum.de

Grundlagen
Kläranlage
Klärschlamm
Klärschl.-Entsorgung
Klärschl.-Reduktion
FORUM
Info`s & Kontakt

Klärschlamm

Arten
Mengen
Behandlung

 

 

Klärschlamm-Mengen

 

Kenntnisse über die anfallenden Klärschlammmengen sind, sowohl für die Dimensionierung der Anlagen zur Schlammbehandlung, als auch für Transport- und Entsorgungskosten, entscheidend. Bei bestehenden Abwasserreinigungsanlagen lässt sich dabei evtl. auf langjährige Messdatenreihen zurückgreifen. Bei Neuanschlüssen, Änderug der Rahmenbedingungen oder gar bei neu geplanten Kläranlagen ist dies nicht möglich. Deshalb ist nachfolgende Zusammenstellung der Schlammmengen und -beschaffenheit, als sog. allgemeinen Schlammliste, aufgeführt. Bei den angegebenen Werten handelt es sich um Mittel- bzw. Durchschnittswerte für das Misch- und das Trennsystem.

 

 

Allgemeine Schlammliste

 

 

Obige Werte sind a.d. "Liste des Schlammanfalls", Taschenbuch der Stadtentwässerung, Imhoff, K., 1999, 29. Aufl., R. Oldenbourg Verlag, München, Wien

 

1.) Werte gemäß ATV-Handbuch Klärschlamm, 1996, 4. Aufl., Ernst & Sohn Verlag für Architektur und technische Wissenschaften GmbH, Berlin

 

 

Während der Trockenperioden kommt es beim Mischsystem meist zu Schlammablagerungen in den Kanalsystemen. Bei einem Regenereignis werden diese dann ausgepült. Ist ein Regenbecken vorhanden, so wird dieser Schlamm dort zunächst zurückgehalten und dann der Kläranlage zugeführt. In solchen Fällen kann das Wochenmittel um bis zu 25 % von den Tabellenwerten abweichen. So sind Faulräume, Eindicker und Schlammentwässerungseinrichtungen für einen um 25 % größeren Schlammanfall zu bemessen.

 

Für das Trennverfahren sind die Tabellenwert in Nordamerika nahezu identisch. Allerdings wird dort beim Mischverfahren ein um 50-100 % höherer Schlammanfall angenommen.

 

Die Tabellenwerte für den Rohschlammanfall sind relativ pauschal. Dies hat sich bei der Umsetzung der weitergehenden Abwasserreinigung anhand weiter entwickelter Verfahrenstechniken und unterschiedlich gewählten Betriebsbedingungen gezeigt. Eine grundlegende Modifizierung ergab somit eine neue erweiterte Schlammliste. 

 

==>  diese "Neue, erweiterte Schlammliste" ist der Fachzeitschrift  KA- Abwasser, Abfall, 2004 (51), Nr.12, Arbeitsbericht, S.1385-1390, entnehmbar.

 


     --->  weiter, oben im Menü <Behandlung> . . .

 


 


You are here: Home-Grundlagen-Klärschlamm-Mengen

Previous Topic: Arten Next Topic: Behandlung